27.01.2021

Einsatz: Bergung eines Kraftfahrzeuges aus der Prims.

Am Wochenende Befand sich das THW im Einsatz zur Bergung eines Fahrzeug, das während dem Versuch eine Furt in der Nähe von Lockweiler zu durchqueren von der Prims abgetrieben wurde.

Die im Einsatz befindlichen Feuerwehren führten die Rettung der beiden Personen in dem Fahrzeug das ca. 50 Meter von der Furt weggetrieben wurde mittels Leitern durch. Allerdings stellten der hohe Wasserspiegel und starke Strömung ein Problem für die Bergung des Fahrzeuges dar, weshalb der Fachberater unseres Ortsverbandes hinzugezogen wurde.

Gegen 23 Uhr wurde dann der Beschluss gefasst, die Fachgruppen Räumen und Bergen zu alarmieren um eine schnelle und umweltschonende Bergung des havarierten Fahrzeuges vorzunehmen. Da der Ort des Geschehens nur unweit unseres Geländes liegt, fand die Anfahrt des Teleskopladers ohne Tieflader statt.  Weiterhin rückte der Gerätekraftwagen der Bergungsgruppe aus um die Räumungs Spezialisten mit Material zum Sichern und Bergen des Fahrzeuges auszustatten. Insgesamt waren somit 5 Helfer im Einsatz.

Zur Bergung des Fahrzeugs wurde vom Personenkorb des Teleskopladers aus eine Bandschlinge am Fahrzeug befestigt und schließlich ebenfalls, mit dem vielfältig einsetzbaren Teleskoplader, aus dem Fluss an Land gezogen.

Einsatzende war um 1:45 Uhr.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: