20.06.2013

Unwetter und Starkregen in der Stadt Wadern

Unwetter und Starkregen in der Stadt Wadern

Am frühen Morgen des 20. Juni trafen zwei kurz aufeinander folgende Gewitterfronten besonders die Stadtteile Nunkirchen, Lockweiler-Krettnich und Löstertal in der Stadt Wadern. Der Ortsverband wurde durch den Stadtwehrführe zur Unterstützung der Feuerwehren angefordert. Besonders schlimm hatte es Krettnich getroffen, wo die Hauptstraße über eine Länge von mehreren hundert Metern komplett überflutet war und in angrenzenden Häusern Keller und Erdgeschosse vollliefen. 16 Helfer waren bis zum Abend damit beschäftigt, Keller leer zu pumpen sowie Aufräum- und Reinigungsarbeiten durchzuführen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: