Gerätekraftwagen 2 (GKW 2)

Der Gerätekraftwagen 2 (GKW 2) des THW Goslar ist etwas kleiner und leichter als der GKW 1. Zudem besitzt er keine Seilwinde und wird primär zur Unterstützung der Fachgruppe, aber auch der Bergungsgruppe 1 eingesetzt.

Dabei ist er mit zahlreichen Geräten im Kofferaufbau ausgestattet - von einer leistungsstarken Beleuchtungsausstattung bis hin zu Spezialwerkzeugen, wie die elektrische Kettensäge.

Seit 2006 gibt es für die Bergungsgruppe 2 keine GKW 2 mehr, sondern sogenannte MzKW.
 Da eine solche Umstellung allerdings bundesweit nicht von heute auf morgen passiert, fährt im OV Wadern noch ein älterer GKW 2.

Dies macht das Fahrzeug aber keinesfalls schlechter, denn mit einer umfangreicher Ausrüstung und als Zugfahrzeug ist er trotzdem ein wichtiger Teil des Ortsverbandes.

Technische Daten

Funkrufname
HEROS Waden 24/54

 

Kennzeichen

THW-86825

 

Fahrzeug
Iveco Magirus

 

Baujahr

1987

 

Sitzplätze

1+8

 

Zuordnung
2. Bergungsgruppe

Geräte und Werkzeuge

  • 4 Satz Absturzsicherung
  • Abseilausstattung
  • Brennschneidgerät
  • Motorkettensäge
  • Rettungskettensäge
  • Motortrennschleifer
  • Seile, Ketten, Anschlagmittel
  • Feuerlöscher, Kübelspritze
  • 4 Atemschutzgeräte, 8 Masken
  • Krankentransportausstattung
  • Tauchpumpe 400 l/min
  • Tauchpumpe 600 l/min
  • B- und C-Schläuche
  • Mehrzweckzug 1,6 to
  • 2 hydraulische Heber 15 to
  • 2 hydraulische Heber 10 to
  • Säbelsäge, Bohrmaschine
  • Bohr- und Aufbrechhammer
  • 4 Steckleiterteile
  • Mehrzweckleiter
  • Stromerzeuger 8 kVA
  • diverse Werkzeuge zur Stein-, Stahlbeton-, Metall- und Holzbearbeitung
  • Rüstholzer
  • Schnellbaustützen
  • Wathosen, Gummistiefel