25.01.2019, von Frederik Schmitt

Ausbildung: Retten aus widrigem Gelände

Der technische Zug übte in der Ausbildung diese Woche das Retten einer Person aus schwierigem Gelände mittels Schleifkorb und Seilbahn.

Ein Vermisster im Wald bei winterlichen Temperaturen und Dunkelheit, dieses Szenario zeigte sich den Übungsteilnehmern, als sie am Freitagabend am Übungsort ankamen.

Die Berungsgruppen begannen gleich mit der Suche nach dem Verletztendarsteller während die Fachgruppe Beleuchtung mittels Akkustrahlern und Powermoons das Einsatzgebiet ausleuchtete, um die Suche zu erleichtern.

Schnell wurde der Verletzte gefunden und ein Trupp versorgte ihn medizinisch, während der Rest den Aufbau einer Seilbahn zur Rettung begann.

So konnte der Dummy schnell und sicher geborgen werden und die Übung erfolgreich abgeschlossen werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: