28.07.2021

Einsatz nach den Unwettern in der Region Ahrweiler

18 unserer Helfer und Helferinnen der Fachgruppen Räumen sowie Notversorgung/-instandsetzung befanden sich eine Woche im Einsatz in der Katastrophenregion Ahrweiler um die Räumarbeiten zu unterstützen und logistische Aufnahmen zu erledigen. Der Einsatzschwerpunkt lag hierbei im Dorf Schuld.

Nach Ankunft am Bereitstellungsraum Nürburgring wurde die Fachgruppe Räumen mit dem Teleskoplader sofort nach Schuld   gesendet um dort die Räum Maßnahmen zu unterstützen. Dieses kleine Dorf, welches schwer vom Hochwasser getroffen wurde sollte der Einsatzschwerpunkt für den gesamten Einsatz bleiben. 

Die Fahrer des Teleskopladers unterstützten die schweren Räumarbeiten durch Bergen von Treibgut, Räumen von Trümmern und Transport von Sandsäcken, Trinkwasser und weiterem Material. Außerdem wurde die Möglichkeit den Teleskoplader mit dem Arbeitskorb als Arbeitsbühne zu benutzen rege genutzt um z. B. Bäume zu sichern und Oberleitungen zu befreien.

Die weiteren Helfer unterstützen halfen den Anwohnern beim Aufräumen zum Beispiel, indem Keller von Unmengen Schlamm und Trümmern befreit wurden, ein Bereitstellungsraum in Adenau für bis zu 300 Einsatzkräfte aufgebaut wurde, eine Behelfsbrücke der Bundeswehr in Adenau ausgeleuchtet wurde und Pumparbeiten durchgeführt wurden.

Die größten Teileinsätze hierbei waren die Unterstützung des Ortsverbandes Wörrstadt beim Umbau einer Trinkwasseraufbereitungsanlage in Schuld, und das leer pumpen eines Klärwerkes in Insul gemeinsam mit der Fachgruppe Wasserschaden Pumpen aus unserem Nachbar Ortsverband Freisen. 

Weiterhin befand sich unser Ortsbeauftragte Daniel Melchior zu dieser Zeit, als Fachberater im Einsatz in der technischen Einsatzleitung des Landkreises Ahrweiler um die Einsatzleitung bei Einsatzmöglichkeiten des THWs zu beraten.

 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: