12.06.2019

THW beim Infoabend zum Hochwasserschutz

Vor knapp einem Jahr kam es an vier Tagen in Folge zu schweren Unwettern in der Stadt Wadern. Damals war auch das THW-Wadern mehrmals im Einsatz. Nun hat die Stadt die Bürger zum Infoabend mit Vorträgen eingeladen.

Feuerwehren, Malteser, DRK und bis zu drei THW Ortsverbände waren Anfang Juni letzten Jahres im Einsatz um die Überflutungen in mehreren Wadernern Stadtteilen zu bekämpfen und vor weiteren Schäden zu Schützen.

In Folge dieser Ausnahmesituation lies die Stadt ihr Hochwasser Schutzkonzept erneuern. Dieses Neue Konzept wurde nun der Öffentlichkeit vorgestellt. Dazu diente die neu renovierte Stadthalle welche bei den Überflutungen schwer beschädigt wurde.

Anschließend hatte man die Möglichkeit sich bei der Feuerwehr, dem Bauamt des Saarlandes, der Saarland-Versicherungen und dem THW über den Hochwasserschutz zu Informieren.

Bei dieser Gelegenheit stellte das THW verschiedenes an Hochwasser Schutzmaterial aus, so zum Beispiel spezielle Schmutzwasserpumpen die bis zu zweitausend Litern Wasser pro Minute fördern können und sich dabei selbst von größeren Steinen nicht beirren lassen.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: